Für Pädagogen

Kindertagespflegepersonen, Erzieher und Lehrer aufgepasst: Der GRASHÜPFER stellt nicht nur wertvolle Tipps für Eltern und Kinder bereit, sondern auch speziell für euch pädagogische Fachkräfte. Uns ist bewusst, dass ihr einen großen Beitrag zur Entwicklung der Kinder leistet. Daher finden wir es wichtig, auch euch facettenreiche (Fach-)Informationen zur Verfügung zu stellen.

Hinweis: Die Website befindet sich aktuell noch im Aufbau. Wir arbeiten unter Hochdruck daran, alle Rubriken in jeder Region ständig zu erweitern. Schaut einfach regelmäßig vorbei!

Kleine Räume – großer Spaß

Kleine Räume – großer Spaß

Damit Kindern von klein auf ganzheitlich Lernen können, sollten sie beim Spielen möglichst viel in Bewegung sein. Doch besonders in Städten sind die Kitas überfüllt und es ist nicht genügend Platz vorhanden, um diesem Bedürfnis der Kinder nachzukommen.

Tiere in Kita oder Schule?

Tiere in Kita oder Schule?

Der Einsatz von Haustieren in der pädagogischen Betreuung von Kindern in Kita und Schule bietet viele Vorteile. Ob es ein…

Mit Tieren Sprache und Lesen fördern

Mit Tieren Sprache und Lesen fördern

Kommunikationsfähigkeit bedeutet viel mehr, als sich verbal mit sich selbst und seiner Umwelt auseinander zu setzen. Die Art und Weise unserer Kommunikation sagt auch viel über unsere Persönlichkeit aus.

Keine Frage der Intelligenz: Legasthenie und Dyskalkulie

Keine Frage der Intelligenz: Legasthenie und Dyskalkulie

Die besondere Informationsverarbeitung und die damit verbundene besondere Lernfähigkeit von legasthenen und/oder dyskalkulen Menschen führen dazu, dass die Betroffenen mit den in Schulen angebotenen Standardmethoden alleine das Schreiben, Lesen oder Rechnen nicht ausreichend erlernen können…

Legasthenie und Dyskalkulie sind keine Krankheit

Legasthenie und Dyskalkulie sind keine Krankheit

Albert Einstein, Picasso, Robbie Williams, Steven Spielberg: Betroffene sind oft sehr erfolgreiche Menschen. Die Gründe warum man Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens, Schreibens oder Rechnens hat, können sehr unterschiedlich sein.

Jedes Kind ist anders – auf die Haltung kommt es an

Jedes Kind ist anders – auf die Haltung kommt es an

Genaue Beobachtung war die wissenschaftliche Forschungsmethode und medizinische Diagnostik zu Zeiten Montessoris. Als Anthropologin und Ärztin hat sie Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt gesehen und…

Anzeige

Anzeige der Baugesellschaft Hanau

Anzeige

Anzeige der AOK

Pin It on Pinterest