Man sieht ein silbernes Tablett mit Kerzen und Blüten um die Mutter zu ehren
Mother Blessing

01.10.2023

„Geboren wird nicht nur das Kind durch die Mutter, sondern auch die Mutter durch das Kind.”
(Gertrud von Le Fort)

Eine Schwangerschaft und die bevorstehende Geburt ist für jede Frau eine Zeit, die von Veränderung und Erwartungen geprägt ist. Ein Mother Blessing ist in dieser Zeit eine ganz wunderbare Möglichkeit eine werdende Mutter emotional zu bestärken und sie zu halten.

In einem liebevoll gestalteten Raum versammeln sich enge Freundinnen und Familienmitglieder, um die werdende Mutter zu ehren. Die Atmosphäre ist erfüllt von einer einzigartigen Energie – eine Mischung aus Vorfreude auf das neue Leben, das in Kürze in die Welt kommen wird und der Dankbarkeit für die wundervolle Frau, die diesen neuen Lebensabschnitt betritt.

Rituale und Zeremonien sind ein fester Bestandteil eines Mother Blessings, allerdings sind diese ganz individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche der Schwangeren zugeschnitten. Somit gleicht kein Mother Blessing dem anderen und betont dadurch unsere Einzigartigkeit.

Ein Mother Blessing schafft Raum und Zeit für Austausch, Gemeinschaft und Erinnerung. Die anwesenden Frauen teilen ihre eigenen Erfahrungen von Mutterschaft und Geburt und die werdende Mutter kann von ihrem Netzwerk aus Frauen Unterstützung und Weisheit sammeln. Es ist ein Ort des Vertrauens, an dem Ängste und Sorgen ausgedrückt werden können und gleichzeitig ein Ort der Freude, während alle darauf blicken, was die Zukunft bringen wird.

In einer Welt, die oft von Hektik und Stress geprägt ist, ist ein Mother Blessing eine Gelegenheit, innezuhalten und die Wunder der Mutterschaft zu feiern. Sie erinnert uns daran, dass die Geburt eines Kindes nicht nur ein neues Leben in die Welt bringt, sondern auch eine Mutter wachsen lässt und eine Gemeinschaft enger zusammenführt. Es ist eine Zeit der Liebe und der Unterstützung, und sie hinterlässt einen bleibenden Eindruck im Herzen einer jeden Frau, die sie erlebt.

Anzeige

Anzeige

Miriam_Yildiz

Autorin:
Miriam Yildiz ist GfG-Familienbegleiterin®,
46 Jahre alt, verheiratet und Mutter von fünf Kindern. Zudem gründete sie Anfang dieses Jahres das Familienzentrum „Herzwerk Familienbegleitung“, in der sie Kurse zur Geburtsvorbereitung, Babymassage, Fabel®-Kurse sowie ab Oktober Mother Blessings anbietet.
www.herzwerk-familienbegleitung.de

 

Weitere interessante Beiträge für dich:

Kinder für die Natur begeistern

Kinder für die Natur begeistern

Kinder brauchen Freiraum – und was gibt es Schöneres, als sie draußen in der Natur herumtollen zu sehen? Doch leider findet dies immer seltener statt.

Was Kinder über Berufe denken

Was Kinder über Berufe denken

„Wenn ich groß bin, werde ich mal Feuerwehrmann. Und ich möchte Polizistin werden.“ Was sich anhört wie die Lieblingsberufe aus unserer Kindheit, sind doch tatsächlich die meistgenannten Antworten auf unsere Frage „Was willst du werden, wenn du groß bist?“

Pin It on Pinterest

Share This