Müsliriegel

Foto: © iStock.com/voltan1

Gesunde Powersnacks für die Pause

31.05.2017

Ding dong – endlich Pause! Vor allem Schulkinder wissen: Wer sich viel konzentriert, der muss seine Energiespeicher regelmäßig auffüllen.

Doch einen Pausensnack zu finden, der gleichzeitig gesund, lecker und möglichst schnell zuzubereiten ist, stellt viele Eltern vor eine schier unlösbare Aufgabe. Vor allem in den bei Kindern so beliebten Süßigkeiten stecken oftmals viel zu viel Zucker und Fett und dafür umso weniger Vitamine und Mineralstoffe.

Unser Tipp:
Gesunde Süßigkeiten selbst machen! Zum Beispiel unsere leckere Müslischnitte. Kinderleicht, gesund und lecker – auch für Mamis und Papis!

Zutaten:
• 250 g kernige Haferflocken
• 2 mittlere bis große Banane(n)
• 2 EL Nüsse, z.B. gehackte Haselnüsse oder eine Nussmischung
• nach Belieben getrocknete, ungezuckerte Früchte, z.B. Rosinen
• 1 gehäufter EL Honig
• 2 EL Fruchtmark, z.B. Apfel- oder Bananenmark
• Nach Bedarf: Zimt oder Kokosraspeln

Zubereitung:
Den Ofen auf 150 °C vorheizen. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken, mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit den Händen zu einer festen Masse (Kugel) kneten.

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech zu einem Rechteck formen  und etwa 7 bis 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze backen. Danach abkühlen lassen und in Riegel schneiden.

Guten Appetit!

Anzeige

Anzeige der Honigmond Manufaktur

Anzeige

Anfassen erlaubt!

Anfassen erlaubt!

Das Frankfurter EXPERIMINTA ScienceCenter ist ein Zentrum des Wissens und des Lernens,
in dem große und kleine Besucherinnen und Besucher Ausstellungsstücke anfassen und an allen Stationen auch selbst experimentieren dürfen.

Jennifer Roth

Autorin:
Jennifer Roth ist Küchenchefin im Paradieschen BioBistro und bereitet jeden Tag mit ihrem Team frische Leckereien zu.
https://www.paradieschen.de/

Weitere interessante Beiträge für dich:

Kinderoptometrie: Was ist das?

Kinderoptometrie: Was ist das?

Das Sehen ist ein komplexer Entwicklungsprozess und beginnt mit der Geburt. Er dauert an bis zum Schuleintritt und weit darüber hinaus und ist mitunter sehr störanfällig.

Pin It on Pinterest

Share This