Familie beim Picknick auf einer großen Wiese bei Herchenhain

Foto: © Lutz Habekost

Feuer und Flamme für den Vogelsberg

06.08.2019

Das größte Vulkanmassiv Mitteleuropas war vor 15 Millionen Jahren eine explosive Region – heute sind die sanften Berge und Täler mit viel Natur und idyllischen Schlössern und Fachwerkorten ein beliebtes Ausflugziel.

Wandern, Radfahren, Reiten oder Schwimmen sind favorisierte Outdoor-Aktivitäten in der abwechslungsreichen Landschaft. Aber auch der Besuch des Kletterparks, eines Baumwipfelpfades, der Sommerrodelbahn, des Märchenhauses, Vogelparks oder Vulkaneums lohnt sich für große und kleine Gäste.

Warum die Region gerade für Familien spannend ist, erklärt uns Dr. Jens Mischak, Erster Kreisbeigeordneter des Vogelsbergkreises.

Welche Sehenswürdigkeiten oder Ausflugsziele würden Sie Familien für einen Tagesausflug in den Vogelsbergkreis empfehlen?
Immer einen Ausflug wert ist der 764 Meter hohe Hoherodskopf mit Sommerrodelbahn, Kletterpark, Adventure-Minigolf und vielem mehr. Im Winter können Sie hier auch wunderbar Ski fahren oder rodeln.

Wer lieber mit dem Rad unterwegs ist, ist auf dem 94 Kilometer langen Vulkanradweg, der von Altenstadt-Höchst im Wetteraukreis bis nach Schlitz im Vogelsbergkreis verläuft, bestens aufgehoben.
Lauterbach wartet mit einer Eissporthalle sowie einem Freizeitzentrum mit Hallenbad, Sauna, Freibad und Minigolfanlage auf.

Ein Highlight sind die Märchenführungen in Alsfeld – gerade, aber nicht nur, für Kinder. In Schotten haben wir einen großartigen Vogelpark, in dem es neben Vögeln noch etliche weitere Tiere zu sehen gibt.
Außerdem lohnt sich ein Besuch im Vulkaneum in Schotten – hier wird eine interaktive Erlebnisausstellung zum Thema Vulkanismus geboten.

Geben Sie uns auch für einen Kurzurlaub einen guten Tipp?
Da fallen mir die „Schlummer-Weinfässer“ an der Taufsteinhütte auf dem Hoherodskopf ein. Die „Zimmer“ sehen aus, wie überdimensional große Weinfässer, ein außergewöhnliches Übernachtungs-Erlebnis in wunderschöner Umgebung.

Wer lieber Urlaub am Wasser machen möchte, ist am Nieder-Mooser See in Freiensteinau richtig. Dort können Sie schwimmen, Boot fahren und surfen. Außerdem lädt der drei Hektar große und an den See angrenzende „Freizeitpark Vulkan“ Groß und Klein zum Spielen und Toben ein. Übernachten können Sie beispielsweise auf dem direkt am Wasser liegenden Campingplatz.

Was ist die außergewöhnlichste Freizeitaktivität im touristischen Angebot?
Dazu zählen sicher das Lama- und Alpakatrekking bzw. die Eseltouren in Alsfeld-Lingelbach. Nicht ganz alltäglich ist aber auch ein Besuch der Schokokuss-Fabrik in Schotten-Wingershausen – eine der kleinsten Schokokuss-Fabriken der Welt.  Und wenn die Eltern noch einen kleinen Absacker benötigen, lohnt sich ein Besuch der Schlitzer Destillerie, eine der ältesten Brennereien der Welt.

In welchen Orten kann man mittelalterliches Flair besonders erleben?
Auch bei diesem Thema kann der Vogelsbergkreis gleich mit mehreren Angeboten aufwarten: Schöne mittelalterliche Städte in unserer Region sind Alsfeld, Schlitz, Homberg (Ohm) und Lauterbach.

Wo ist die vulkanische Vergangenheit noch sichtbar?
Bei den Uhuklippen bei Grebenhain handelt es sich beispielsweise um einen ehemaligen Lavastrom. Dort sind beeindruckende, etwa zehn Meter hohe Felsformation entstanden.

Der Bilstein bei Busenborn ist eine wunderschöne Basalterhebung, von der aus man einen grandiosen Fernblick hat. Die vulkanische Vergangenheit ist zudem auf der knapp 19 Kilometer langen „Felsentour Herbstein“ eindrucksvoll zu erkennen.

Welche Burgen sollte man einmal besichtigt haben?
Interessant sind die Burgen in Schlitz, hier lohnt sich auch eine Fahrt mit dem Fahrstuhl auf den 36 Meter hohen Hinterturm, von dem aus man einen herrlichen Ausblick hat. Von der Burgruine Ulrichstein haben Sie bei klarer Sicht ebenfalls einen tollen Blick. Hier können Sie die Überreste einer Burg aus dem 12. Jahrhundert erkunden, die einst zum Schutz wichtiger Handelswege diente. Sie können auch das Schloss in Homberg (Ohm) besuchen. Neben dem über der Stadt thronenden Schloss selbst macht auch der herrliche Weitblick von dort ins Ohmtal einen Besuch lohnend.

Was macht den Vogelsbergkreis gerade für Familien zu einer interessanten Region?
Ich denke, wir haben eine so große Bandbreite an Aktivitäten für die ganze Familie, dass jeder auf seine Kosten kommen kann. Die sportlichen Familien können hier genauso gut ihre Zeit verbringen wie die weniger sportlichen. Familien mit ganz kleinen Kindern sind bei uns in der Region ebenso gut aufgehoben wie Familien mit größeren Kindern. Für jedes Alter und für jeden Geschmack hat unsere abwechslungsreiche Region etwas zu bieten.

Für diejenigen, die dauerhaft im Vogelsbergkreis bleiben möchten, lockt der bezahlbare Wohnraum – gern auch mit eigenem Garten und dadurch genug Platz zum Toben. Von der Kita bis zum Studium finden Sie hier alles, um Ihren Kindern die bestmögliche Bildung zu ermöglichen. Zudem bietet der ausgeprägte Mittelstand qualifizierte, vielfältige Arbeitsmöglichkeiten. Kommen Sie doch einfach mal vorbei – wir freuen uns auf Sie!

Wir bedanken uns herzlich für dieses interessante Gespräch!

• für die ganze Familie
• für draußen und für drinnen
www.vogelsberg.de

Neues Ausflugsziel finden? Dann klick hier!

Anzeige

Anzeige

Weitere interessante Ausflugtipps für dich:

Kletterwald Gießen: Von oben die Natur erleben

Kletterwald Gießen: Von oben die Natur erleben

Der Kletterpark in Gießen feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Inzwischen haben die Besucher die Auswahl zwischen 13 Parcours in unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsgraden.

Pin It on Pinterest

Share This