Osterferien-Programm im Entdeckermuseum

22.03.2022

Das Entdeckermuseum der Stadt Gelnhausen bietet in den Osterferien wieder kreative Werkstätten und spannende Führungen für Kinder und Jugendliche an:

Ostern be-greifen – Montag, 11. April, 10.30-12 Uhr
Wenn Fasching endet, beginnt die Fastenzeit, die Vorbereitung auf den höchsten Feiertag des Jahres. Denn obwohl der Kult um Weihnachten dieses Fest immer mehr in den Jahresmittelpunkt rückt, ist doch eigentlich Ostern der bedeutendere christliche Feiertag. Warum das so ist, was genau an Ostern gefeiert wird, warum am Karfreitag die Kirchenglocken schweigen und angeblich wegfliegen, warum Ostern jedes Jahr an einem anderen Datum liegt, warum man einander ausgerechnet Eier schenkt, wer diese Eier legt, warum die Menschen faste(te)n und was man in dieser Zeit essen darf – all das können die Kinder bei einem eineinhalbstündigen Stadtrundgang unter dem Motto „Ostern be-greifen“ spielerisch erfahren.

Dauer: ca. 1,5 Stunden | max. 15 Teilnehmer | Kosten: 4,50 Euro pro Kind, geeignet ab Vorschulalter
Treffpunkt: Hof des Museums

……….

Tonwerkstatt Frühling I – Dienstag, 12. April, 14-16 Uhr
Seit über 20.000 Jahren arbeiten die Menschen bereits mit Ton. In der Töpferwerkstatt erlernen Kinder diese uralte Kulturtechnik und erschaffen aus einem einfachen Klumpen Ton mit den eigenen Händen Werke für Wohnung, Garten oder Balkon.
In der ersten Werkstatt werden die Rohlinge getöpfert, in der zweiten, eine Woche später, glasiert. Die Ergebnisse können erst ein paar Tage später abgeholt werden, weil die Glasur noch gebrannt werden muss.

Dauer: ca. 2 Stunden | max. 8 Teilnehmer | Kosten: 9 Euro pro Kind und Werkstatt (also insgesamt 18 Euro für beide Termine) | geeignet ab 10 Jahren
Treffpunkt: Kulturherberge im Schützengraben 5

……….

Frühlingserwachen – Mittwoch, 13. April, 10-12 Uhr 
Die Natur erwacht und zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Mit allen Sinnen entdecken die Teilnehmer auf ihrem kleinen Spaziergang Blumen, Sträucher und Kräuter, und zu jedem gibt es eine kleine Geschichte zu erzählen… Kann eine Schlüsselblume wirklich etwas aufschließen, ist die Haselnuss wirklich magisch, wie schmecken und wirken die Frühlingskräuter, und was hat der Holunder mit Frau Holle zu tun? Diese Geheimnisse und vieles mehr entlocken die Teilnehmer der Natur.

Dauer: ca. 2 Stunden | max. 15 Teilnehmer | Kosten: 9 Euro pro Kind | geeignet ab Vorschulalter
Treffpunkt: Hof des Museums

……….

Grüner Donnerstag, 14. April, 10-12 Uhr
Bekanntschaft mit dem Leibgericht der Hessen machen die Teilnehmer dieser Osterwerkstatt – unter anderem. Denn rund um den „Grünen Donnerstag“ gibt es noch viel mehr zu entdecken. Gemeinsam gehen die Mädchen und Jungen der Frage nach, warum der Donnerstag vor Ostern „Gründonnerstag“ heißt und wieso ausgerechnet dann überwiegend „Grünes“ gegessen wird. Leckermäulchen kommen an diesem Tag übrigens nicht zu kurz…

Dauer: ca. zwei Stunden | max. 8 Teilnehmer | Kosten 9 Euro pro Kind | geeignet ab Vorschulalter
Treffpunkt: Kulturherberge im Schützengraben 5

……….

Tonwerkstatt Frühling II – Donnerstag 21. April, 14-16 Uhr
Im zweiten Teil der Werkstatt werden die getöpferten Kunstwerke fröhlich bunt glasiert. Die Ergebnisse können ein paar Tage später abgeholt werden, wenn die Glasur bei 1200 Grad gebrannt wurde und damit frostsicher ist.

Kosten: 9 Euro pro Kind und Werkstatt (also insgesamt 18 Euro für beide Termine) | max. 8 Teilnehmer | geeignet ab 10 Jahren
Treffpunkt: Kulturherberge im Schützengraben 5

 

Aufgrund der Corona-Pandemie sind kurzfristige Änderungen möglich. Hygienekonzepte sind vorhanden.

Weitere Infos und Anmeldungen sind in der Tourist-Info unter Telefon 06051 830-300 oder 800-301 (Obermarkt 8, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 16.30 Uhr; Samstag und Sonntag 13 bis 16 Uhr) oder per E-Mail unter tourist-information@gelnhausen.de möglich.

Anzeige

Anzeige

Anzeige der Paul-Gerhardt-Schulen

Pin It on Pinterest

Share This