Frau joggt im Wald

Foto: © pixabay.de

Sport und Bewegung nach der Babypause – aber wie?

29.09.2016

Das größte Glück der Welt bringt unserem Körper zuweilen nicht nur Gutes. Egal ob Mama oder Papa, nicht immer fühlen sich Eltern so richtig wohl in ihrer Haut.

„Zeit für sich“ zu haben wird schwierig, während man stets bereit ist, alles für das Wohl der Familie zu tun.

Dabei verliert man sich selbst gerne einmal aus dem Auge. Als zweifacher Papa weiß ich aus eigener Erfahrung, wie sich Schlafmangel anfühlt. Und dennoch tragen die Mütter ja die weitaus größere Last. Hormonumstellung, Stillen, Rückbildung, gegebenenfalls Beschwerden vom Kaiserschnitt und viele weitere Umstellungsprozesse machen den Weg zurück zur Wunschfigur oft beschwerlich.

Ein ausgewogenes Sport- und Bewegungsprogramm lässt sich aber durchaus auch mit dem Nachwuchs in Einklang bringen. Meine Frau Laura hat bereits früh nach der Geburt unseres zweiten Jungen mit der Rückbildung begonnen und sich Stück für Stück wieder fit gemacht.

Es braucht Disziplin, aber im Alltag wird man belastbarer, und das Training zahlt sich schnell mit einem Plus an Lebensqualität aus. Entscheidend ist es, zwei bis drei Mal pro Woche kompakte und effektive Einheiten von 45 bis 60 Minuten Dauer zu absolvieren und zusätzlich mit täglichen Übungen für die Beckenboden- und Rumpfmuskulatur die Rückbildung zu unterstützen.

Für die Ausdauer ist nach wie vor Laufen das beste Rezept. Und hier ist der Nachwuchs meist gerne dabei! Gemeinsame Workouts fördern zudem die Bindung zwischen Eltern und Kind. Ein weiterer Vorteil: Schiebt man den Kinderwagen, wird beim Laufen auch die Oberkörpermuskulatur trainiert.

Anzeige

Anzeige der Honigmond Manufaktur

Anzeige

Anfassen erlaubt!

Anfassen erlaubt!

Das Frankfurter EXPERIMINTA ScienceCenter ist ein Zentrum des Wissens und des Lernens,
in dem große und kleine Besucherinnen und Besucher Ausstellungsstücke anfassen und an allen Stationen auch selbst experimentieren dürfen.

Moritz Martin

Autor:
Moritz Martin hat zwei Kinder. Seine Frau und er leiten das Trainingsangebot in der Multisport Academy Linsengericht
https://sensosports.de/

Weitere interessante Beiträge für dich:

Masken, Kinder und Coronavirus

Masken, Kinder und Coronavirus

Die Entwicklungen der Inzidenzzahlen machen es erforderlich, die Lockerungen und Einschränkungen permanent neu zu überdenken und entsprechend anzupassen…

Faires und freundliches Miteinander

Faires und freundliches Miteinander

Gutes Benehmen erleichtert nicht nur den täglichen Umgang mit Fremden und Freunden, es ist auch gerade für jede Form des Unterrichts unerlässlich.

Pin It on Pinterest

Share This