Man sieht eine Familie mit Bollerwagen in der Natur
Kinder für die Natur begeistern

22.05.2024

Wie wir unsere Kinder wieder für die Natur begeistern
Kinder brauchen Freiraum – und was gibt es Schöneres, als sie draußen in der Natur herumtollen zu sehen? Doch leider finden solche Szenen immer seltener statt. Viele Eltern kennen das: Zwischen Schule, Hausaufgaben und organisierten Freizeitaktivitäten bleibt scheinbar kaum Zeit, um rauszugehen. Wie man das trotzdem schafft? Wir haben bei den Abenteuer-Kids nachgefragt.

Dass Draußensein eine wichtige Rolle spielt, weiß sicherlich jeder! Aber die Frage, die wir uns stellen: Wir bekommt man sein Kind nach draußen?
Das ist tatsächlich einfacher als man denkt! Kinder ahmen oft das Verhalten ihrer Eltern nach. Wenn sie sehen, dass ihre Eltern Spaß daran haben, Zeit im Freien zu verbringen, werden sie wahrscheinlich ihrem Beispiel folgen wollen. Bei uns sind die Kinder beispielsweise bei jedem Hundespaziergang oder jeder Erledigung zu Fuß, sei es die Post oder der Bäcker, dabei. Sie sind einfach „Alltags-Begleiter“ und auf diesen kleinen Wegen wird gesammelt, entdeckt, gespielt und unglaublich viele Fragen gestellt.

Und was kann man tun, wenn man keinen Hund und keine Geschäfte in der Nähe hat?
Nutzen Sie den Hin- und Rückweg zur Schule oder zum Kindergarten als Draußen-Abenteuer-Route. Unser Tipp: Wenn möglich: laufen! Das ist nicht nur gesünder, man kann auch so viele großartige Dinge entdecken: Regenwürmer nach dem Regen, den Duft eines blühenden Flieders erschnuppern, durch eine Pfütze mit Gummistiefeln laufen oder den schönsten Stein der Welt finden.

Habt ihr noch einen einfachen Vorschlag?
Aber natürlich: Wie wäre es, mit einem Picknick direkt vor eurer Haustür – oder auf einer schönen Wiese in eurer Nähe? Für ein Draußen-Dinner muss man nicht ewig weit fahren und super viel vorbereiten. Wir essen oft mit unseren Tellern einfach auf der Wiese im Garten.

Gibt es Ideen, für die man nicht viel braucht und die vielleicht direkt vor der Haustür spielbar sind?
Das ist abhängig von den Interessen des Kindes. Mag es Autos? Dann kann mit Straßenkreide schnell eine kleine Stadt auf den Weg gemalt werden, um die Autos fahren zu lassen. Sammelt es gerne Blumen? Dann schnell auf die nächste Wiese und einen Kranz gemeinsam binden. Ist es ein kleiner Schatzsucher? Unbedingt ein Naturbingo ausprobieren! Liebt es Insekten? Gehen Sie mit einer Becherlupe auf „Insekten-Safari“. Streifen Sie durch die Umgebung und beobachten Sie die kleinen Krabbler genau.

Wie steigt der Spaß am Draußensein?
Geben Sie den Kindern die Freiheit, sich schmutzig zu machen und die Möglichkeit die Umgebung auf ihre eigene Weise zu erkunden. Dies fördert nicht nur das Interesse an der Natur, sondern auch noch die Kreativität.

Habt ihr noch eine abschließende Idee, um die Kinder nach draußen zu bringen?
Natürlich! Eine großartige Möglichkeit, Kinder für die Natur zu begeistern, ist das Anlegen eines kleinen Gartens. Wenn Sie über etwas Platz verfügen, bieten Sie Ihrem Kind die Gelegenheit, sich um seinen eigenen kleinen Garten zu kümmern. Dies kann ein kleines Beet sein oder ein paar Töpfe auf einer Terrasse. Helfen Sie ihnen, Blumen, Gemüse oder Kräuter zu pflanzen – und zu pflegen. Dies nicht nur lehrt sie Verantwortung und die Wissenschaft des Wachstums, sondern eröffnet auch tägliche Möglichkeiten, draußen zu sein und die Natur direkt zu erleben. Durch das Beobachten, wie aus kleinen Samen Pflanzen werden, können Kinder eine tiefe Wertschätzung für die Umwelt entwickeln und gleichzeitig praktische Fähigkeiten erlernen.

Für noch mehr Draußen-Abenteuer sorgt die monatliche Abenteuer-Post, die über die Website zu finden ist: www.abenteuerkids.online

Anzeige

Anzeige

Jana Wischnewski-Kolbe

Autorin:
Jana Wischnewski-Kolbe von den Abenteuer-Kids
www.abenteuerkids.online

Weitere interessante Beiträge für dich:

Was Kinder über Berufe denken

Was Kinder über Berufe denken

„Wenn ich groß bin, werde ich mal Feuerwehrmann. Und ich möchte Polizistin werden.“ Was sich anhört wie die Lieblingsberufe aus unserer Kindheit, sind doch tatsächlich die meistgenannten Antworten auf unsere Frage „Was willst du werden, wenn du groß bist?“

Arbeitsrecht und Kinderschutz

Arbeitsrecht und Kinderschutz

Kinder und Jugendliche haben das Recht, ihr Taschengeld auf legale Weise zu erhöhen. Es gibt aber klare gesetzliche Bestimmungen, die im Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) festgelegt sind.

Pin It on Pinterest

Share This