Ein Mädchen klettert in einem Hochseilgarten
Kletterwald Gießen: Von oben die Natur erleben

20.07.2022

Der Kletterpark in Gießen feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Der Park wurde im August 2012 mit fünf Parcours eröffnet. Inzwischen haben die Besucher die Auswahl zwischen 13 Parcours in unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsgraden. Der GRASHÜPFER sprach mit dem Parkmanager Marc Hohmann.

Ab welchem Alter kann man in eurem Park klettern?
Kinder dürfen bei uns ab fünf Jahren und einer Mindestgröße von 1,20 m klettern. Für die kleinen Besucher stehen insgesamt vier Parcours zur Verfügung, die einen bis in die Höhen von sechs Metern führen können.

Welche Parcours erwarten die Besucher? Gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrade?
In Gießen haben wir zwölf verschiedene Parcours plus einen sogenannten „Speed-Parcours“. Bei letzterem kann jeder seine benötigte Kletterzeit stoppen.
Die Schwierigkeit steigert sich von Parcours zu Parcours. Parcours Nummer 12 ist somit der schwierigste. Hier können Kletterer ab 14 Jahre ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen. Allerdings gibt es insbesondere in dem Parcours fast immer die Möglichkeit sich selbstständig aus der jeweiligen Übung zu ziehen ohne diese zwingend komplett durchklettern zu müssen.
Als Highlight haben wir in Gießen unsere Riesenrutsche. Diese führt einen aus den Höhen der Baumwipfel über die Wiesen des Schiffenberges an den Fuß der Domäne Schiffenberg. Hierbei werden insgesamt 460 Meter rutschend am Stück zurückgelegt. Zurück in den Wald des Parks gelangt man dann mit der nächsten Rutsche, welche über eine Länge von 320 Meter verfügt. Insgesamt legt man in diesem Parcours fast 1 Kilometer Wegstrecke rutschend zurück. Nichts destotrotz müssen in diesem Parcours auch einige anspruchsvolle Kletterübungen bezwungen werden.

Kann ich auch ohne Vorkenntnisse zu euch kommen?
Durch unser eigen entwickeltes Sicherheitssystem, der „Seilbeißer“, kann man uns auch besuchen kommen, ohne Vorkenntnisse im Klettern zu haben. Eine durchschnittliche körperliche Fitness genügt. Spezielle Klettererfahrung ist nicht notwendig.

Gibt es Guides, die mitklettern, wenn ich als Elternteil Höhenangst habe?
Unsere Mitarbeiter stehen nicht als Begleitpersonen für junge Kletterer zur Verfügung. Wenn zum Beispiel für einen Kindergeburtstag erwachsene Betreuer benötigt werden, sollte man weitere Eltern oder (volljährige) große Geschwister motivieren mitzuklettern.

Habt ihr ein kulinarisches Angebot?
Man kann bei uns Getränke, Eis und Süßwaren kaufen. Für deftige oder warme Speisen gibt es die Möglichkeit einen Lieferservice in Anspruch zu nehmen oder aber die Domäne Schiffenberg zu besuchen. Hier gibt es neben einem Kiosk, an dem es unter anderem auch warme Speisen gibt, auch ein Restaurant.
Grillen ist bei uns auch möglich. Hierfür können wir unsere Grillhütte anbieten. Diese ist für reservierte Gruppen kostenlos. Im Sommer gilt es jedoch, die Waldbrandgefahr zu beachten, so dass in diesem Zeitraum nicht immer das Grillen möglich ist.

Viele Eltern interessiert, wie sicher das Klettern ist.
Das neue Sicherungssystem Seilbeißer stellt sicher, dass sich Teilnehmer in den Parcours nicht selbstständig aushängen können. Ein Absturz ist somit technisch ausgeschlossen. Zu Beginn des Besuches gibt es eine kurze Sicherheitseinweisung, auf die eine einfache Prüfung folgt. Das Sicherungssystem anzuwenden ist nicht schwer, aber es liegt in der Verantwortung jedes Kletterers, die Regeln zu befolgen. Zu kleineren Unfällen kann es beim Sport natürlich immer kommen, diese sind aber sehr selten.

Habt ihr Angebote für Klassen oder Geburtstagsfeiern?
Bei Klassen bzw. Jugendgruppen ist ab 15 Teilnehmer die jeweilige Begleitperson/Lehrer frei. Generell gilt bei Gruppen mit Kletterern bis 20 Jahre, dass diese unter der Woche einen Rabatt von jeweils 2 Euro auf den regulären Preis erhalten. Ab sechs Teilnehmern haben Geburtstagskinder (bis 17 Jahre) freien Eintritt. Das Angebot gilt auch an anderen Tagen als dem Geburtstag.

Während der Pandemie haben viele Familien die Natur neu für sich entdeckt. Wie sind eure Erfahrungen dazu?
Nachdem wir nach der gezwungenen Schließung während der Pandemie wieder öffnen durften, war die Nachfrage nach einem entsprechenden Freizeitangebot groß. Die Lust sich sportlich in der Natur zu bewegen, führte viele Familien zu uns in den Kletterwald. Dies brachte teilweise längere Wartezeiten als üblich mit sich, aber all unsere Kunden kamen hiermit gut klar und waren doch froh, wieder gemeinsam etwas unternehmen zu können.

• für Familien mit Kindern ab 5 Jahren und einer Körpergröße ab 120 cm
• 2 Stunden 13,90 Euro (Mo-Fr) bzw. 15,90 Euro (Sa, So und Feiertage)
• in den Wintermonaten geschlossen
• 35394 Gießen, Domäne Schiffenberg, Tel. 0641-35099212
www.kletterwald-giessen.de

Neues Ausflugsziel finden? Dann klick hier!

Anzeige

Anzeige

Eltern sein – Paar bleiben

Eltern sein – Paar bleiben

Viele Eltern stehen vor folgendem Problem: Das Leben dreht sich um den Nachwuchs. Unterhaltungen mit dem Partner kreisen um die lieben Kleinen. Sie hören die Sehnsucht nach der vertrauten Zweisamkeit vor dem Elternsein als kleine Stimme, doch der Lärm des Alltags ist oftmals zu laut.

Weitere interessante Ausflugtipps für dich:

Langenselbold: Pack die Badehose ein…

Langenselbold: Pack die Badehose ein…

In Langenselbold sorgen das Freibad und das Freizeitzentrum Kinzigsee für nahezu grenzenlosen Freizeitspaß und einen Tagesurlaub vor der eigenen Haustür.

Pin It on Pinterest

Share This